Skip to main content

Kabeltrommeln verfolgen in der Regel den Zweck, lange Kabel individuell aufzurollen. So werden diese Trommeln überall dort eingesetzt, wo man viel Kabellänge benötigt. Für den privaten Haushalt werden die Kabeltrommeln dann benötigt, wenn man beispielsweise eine längere Reichweite Strom für seinen Rasen besitzt. Dann muss die Stromversorgung vom Haus mehrere Meter reichen. Da klassische Rasenmäher oder andere Gerätschaften meist nicht diese Kabellänge integriert haben, kommen praktische Kabeltrommeln zum Einsatz.

Inzwischen gibt es unzählige Varianten von Kabeltrommeln und je nach Geschmack auch in verschiedenen Farben, Formen und Aufmachungen. Auch die Funktionen unterscheiden sich, sodass eine Kabeltrommel inzwischen mehr kann, als lediglich Kabelsalat aufzurollen. Wer eine Kabeltrommel kaufen möchte, der sollte eine wählen, welche einen festen Stand hat und stabil auf dem Boden stehen bleibt. Standfüße aus Kunststoff sind in der Regel so leicht, dass diese bei leichtem Ziehen umkippen. Metallene Standfüße halten hierbei schon mehr aus. Praktisch ist auch die Funktion, dass gleich mehrere Steckdosen – meist bis zu vier Stück – in der Kabeltrommel integriert sind. Auch ein Schutzschalter kann inbegriffen sein. Ebenso unterschiedlich ist die Kabellänge, viele von ihnen sind bis zu 25 Meter lang. Zu guter Letzt sollte man auf einen guten Tragegriff achten, sodass die meist schweren Trommeln leicht von A nach B getragen werden können.