Skip to main content

Holzfeilen – Gestaltung & Bearbeitung von Holzoberflächen

Holzfeilen dienen grundsätzlich der Feinjustierung und des Feinschliffs bestimmter Werkstoffe. In den meisten Fällen werden die Feilen bei Holz eingesetzt, da dieser Stoff weich genug ist, um gefeilt zu werden. Allerdings gibt es auch spezielle Feilen zur Bearbeitung von Metall oder anderen gleichwertigen Stoffen. Darüber hinaus existiert auch in beinahe jedem Haushalt eine Feile für die Finger- und Fußnägel, was jedoch nicht mit der Feile aus dem Handwerkskoffer zu tun hat. Feilen gibt es in verschiedenen Größen, Arten und Formen. Es gibt große Feilen für großflächige Flächen, Feilen für kleinere und feinere Projekte und Feilen für spezielle Anforderungen. Beispielsweise ist die Huffeile eines Hufschmiedes eine spezielle Feile, welche das Horn an den Hufen abfeilt.

Feilen bestehen meist aus einem Feilenblatt, einer Feilenangel und einem Feilengriff, welchen man in der Fachsprache auch als Feilenheft bezeichnet. Die Arten verschiedener Feilen unterscheiden sich je nach ihrer Form. So gibt es die berühmten Dreiecksfeilen, die Flachspitzfeilen, Halbrundfeilen, Schwertfeilen, Eichenfeilen oder Messerfeilen. Diese und viele weitere Feilenarten werden je nach Gebrauch verwendet, wobei es nicht jedem klar ist, welche Feile für welchen Werkstoff oder Einsatz man benötigt. Zu empfehlen ist es daher, sich diverse Sets aus Feilen zuzulegen, sofern man häufiger mit diesen arbeitet.

Feilensets eignen sich inzwischen sogar als schöne Geschenkidee, denn es werden unterschiedliche Griffformen angeboten, welche teilweise sogar individuell graviert werden können. So sollte man sich vorab Gedanken darüber machen, welche Griffe man verwenden möchte. Griffe aus Holz fühlen sich besonders weich an, andere bevorzugen dennoch Griffe aus Gummi oder Kunststoff. Einige sind sogar ergonomisch geformt, was bei eher moderneren Feilensets der Fall ist. Wer online Holzfeilen kaufen möchte, der sollte sich zunächst über die verschiedenen Anwendungsbereiche informieren. Holzfeilen unterscheiden sich von den Feilen, mit denen metallene Stoffe gefeilt werden müssen. So gibt es sehr grobe und sehr feine Feilen, je nachdem, wie grob die Materialabtragung ist. Auch preislich gibt es deshalb Unterschiede, wobei sich die gute Qualität namhafter Hersteller stets bemerkbar macht.