Skip to main content

Arbeitsschutzschuhe Damen – Klassen S1-S3

Verlässt man das Haus, so sind Schuhe meist immer der wichtigste Begleiter, durch alle Jahreszeiten hindurch. Doch Pumps, Stiefeletten und Sneaker sind bei der Arbeit auf gefährlichen Arbeitsplätzen natürlich tabu. Denn diese Schuhe bieten keine ausreichende Sicherheit, wenn schwere Bauteile oder Elemente auf den Fuß fallen. Dies kann sowohl in der Halle, als auch auf dem Outdoor-Arbeitsplatz passieren.

Bei den Sicherheitsschuhen gibt es verschiedene Sicherheitsklassen, die an die verschiedenen Bedingungen der Arbeitsbranchen angepasst sind. Schuhe der Sicherheitsklasse S1 sind antistatisch und sowohl öl-, als auch benzinresistent. Zusätzlich können die Schuhe im Fersenbereich Energie aufnehmen, haben also eine dämpfende Funktion. Die Sicherheitsstufe S2 bietet desweiteren eine zusätzliche Wasserdichtigkeit an, die bei S1 nicht gegeben ist. Die Sicherheitsklasse S3 geht noch weiter und bietet dem Träger eine durchtrittsichere Sohle, die vor scharfen und spitzen Objekten schützt. Welcher Schuh sich für Sie am besten eignet, lässt sich am besten durch Beratung erfahren. Der Schuh muss letztlich aber gut sitzen, die Damenwelt weiß das wohl am besten.

Sicherheitsschuhe S1 Sicherheitsschuhe S2 Sicherheitsschuhe S3